Die fünf Top-Hotels für Triathleten in Südtirol

Top-Hotels für Triathleten und ihre Familien in traumhafter Landschaft wie hier das Hotel Schwarzenstein: Südtirol, wir kommen! (Foto: Hotel Schwarzenstein)

Top-Hotels für Triathleten und ihre Familien in traumhafter Landschaft wie hier das Hotel Schwarzenstein: Südtirol, wir kommen! (Foto: Hotel Schwarzenstein)

In der warmen Jahreszeit müssen Triathleten nicht unbedingt in den tiefen Süden ziehen, um gute Trainings- und Wetterbedingungen zu haben. Und im Sommer gilt es ja oft, auch die Interessen der ganzen Familie zu berücksichtigen und nach Möglichkeit unter einen Hut zu bringen. Es ist nun einmal nicht die Regel, dass die gesamte Familie triathlonverrückt ist und am liebsten von früh bis spät trainieren möchte.

Heute möchten wir Ihnen fünf Hotels in Südtirol vorstellen, in denen der Triathlet oder die Triathletin nach Herz und Lust trainieren kann (alle Hotels verfügen über ein Schwimmbecken von mindestens 25 Meter), in denen aber auch der Rest der Familie auf seine Kosten kommt.

1. Das Sport- und Wellnessresort Quellenhof in St. Martin bei Meran in Südtirol ist ein Luxushotel und bietet jeglichen Komfort, den man sich denken kann. Gerade sportbegeisterte Gäste mit gut gefüllter Geldbörse werden von diesem Hotel begeistert sein – auch mit Kindern (unter anderem  verfügt das Hotel über eine eigene Reithalle und 20 Schulpferde). Der Quellenhof bietet einen eigenen Rennrad- und Mountainbikeverleih (allein 60 Mountainbikes vorhanden), einen abgeschlossenen Bikeraum, zwei gut ausgestattete Fitnessstudios und – neu seit April 2015 – ein 25 Meter-Schwimmbecken mit Zeitmessung.

2. Das 4 Sterne Superior Hotel Hohenwart in Schenna bei Meran in Südtirol wird man kaum als “Hardcore-Triathlonhotel” bezeichnen, es hat aber trotzdem alles, was der Triathlet oder die Triathletin braucht. Zum Beispiel rund 200 Kilometer an markierten Radwegen. Im Hohenwart kann man sich kostenlos Mountainbikes ausleihen. Eine Herausforderung für Biker ist die Sella Ronda Mountainbike-Tour rund um den Sellastock. Die 53 bzw. 58 Kilometer lange Strecke mit atemberaubendem Panoramablick über die steilen Felshänge und die schroffen Gipfel des plateauförmigen Bergstocks führt über vier Pässe hinauf zum Sellajoch. Ein Teil der Aufstiege und die dabei zu überwindenden 3.000 bzw. 3.400 Höhenmeter können je nach Kondition auch mit den Bergbahnen bewältigt werden. Die rasanten Abfahrten erfolgen größtenteils auf Singletrails.

Wer nach dem Biken noch Lust auf Lauftrining hat, den laden die zahlreichen Wanderwege zum Trailrunning ein. Auch aufs Schwimmtrainings braucht man im Hotel Hohenwart nicht zu verzichten. Der 25-Meter-Outdoor-Pool ist zwar kein Wettkampfbecken, aber für eine Trainingseinheit reicht es allemal. Und dann gibt es auch noch einen 260 Quadratmeter großen Fitness- und Kraftraum.

Das Hotel Hohenwart ist eher etwas für den gehobenen Anspruch, als Alternative bietet sich das zum Hotel gehörende Appartementhaus Bachmair an, das nur fünf Gehminuten vom Hotel entfernt liegt. Die Bachmair-Gäste können alle Angebote des Hotels nutzen.

3. Das Hotel Schwarzenstein ist ein 4-Sterne-Haus im Pustertal/Südtirol. Besonders stolz ist die Eignerfamilie Zimmerhofer auf das 5.000 Quadratmeter große Wellness-Areal. Dazu gehört unter anderem auch ein 25-Meter-Außenpool (29 Grad) mit Indoor-Einstieg sowie ein 300 Quadratmeter großes Fitnessstudio (unter anderem zwei Laufbänder, ein Stepper, drei Fahrräder und zehn weitere Kräftigungs- und Cardiogeräte). Das Hotel bietet ebenfalls einen Mountainbikeverleih an.

Das Hotel ist auch für den Familienurlaub mit Kindern geeignet. So gibt es neben dem reichhaltigen Freizeit- und Sportprogramm für die älteren Kinder auch zwei Kinder- und Jugendspielräume sowie Zimmer mit abgetrennten Kinderzimmern bzw. Kinderkojen. Die Preise beginnen bei ca. 120 Euro pro Person und Übernachtung.

4. Das 4-Sterne-Superiorhotel Prokulus in Naturns bei Meran verfügt über neun Schwimmbecken, einer davon ist ein beheizter 25-Meter-Außenpool. Zudem bietet das Hotel seinen Gästen ein gut ausgestattetes Fitnessstudio und zahlreiche Sport- und Fitnesskurse. Ideal auch zum Biken und Laufen. Auch für Familien ist das Haus gut geeignet (Kinderclub!).

5. Das Alpenroyal Grand Hotel ist ein 5 Sterne-Hotel in traumhafter Landschaft mit 34-Meter-Pool (und 33 Grad Wassertemperatur)! Das Alpenroyal hat bewusst auf schnörkelhafte Schwimmbadformen verzichtet, um dem Gast gezielt ein sportliches Betätigungsfeld anzubieten. Neben dem Pool gibt es den Schwimmsee Kurat (110 x 40 Meter), der sich ebenfalls im Grand Park befindet und vor allem für Gäste geeignet ist, die das frische,kühlere Alpinwasser bevorzugen. Für Radfahrer bietet das Hotel unter anderem folgende Services: – Abgeschlossener videoüberwachter Bikeraum nur für Biker zugänglich, Waschplatz für die Bikes, Wäscheservice.

Viel Spaß im Urlaub!

Unterstützen Sie mein-triathlonhotel.de jetzt ganz unkompliziert via PayPal. Vielen Dank!