Hotel Srni / Tschechien

bazen2

Nicht nur der beheizte 25-Meter-Pool mit sechs Bahnen macht das Hotel Srni für Triathleten so attraktiv. (Foto: Hotel Srni)

Kein Geringerer als der bekannte Triathlontrainer Lubos Bilek – er trainiert oder trainierte unter anderem Sebastian Kienle, Andreas Böcherer, Maurice Clavel und Svenja Bazlen – hat uns auf dieses Kleinod in seiner tschechischen Heimat aufmerksam gemacht. Mitten im wilden Böhmerwald, unweit der deutschen Grenze, liegt das Hotel Srni. Das 4-Sterne-Hotel erfüllt perfekt die Erwartungen an einen tollen Urlaub und an ein Trainingslager von Triathleten und anderen Sportlern. Das Hotel Srní befindet sich im Herzen des Nationalparks Sumava, wie der Böhmerwald auf tschechisch heißt. Zusammen mit dem benachbarten Nationalpark Bayerischer Wald bildet der Nationalpark Böhmerwald das größte zusammenhängende mitteleuropäische Waldgebiet und wird deshalb auch „Grünes Dach Europas“ genannt. Die Gemeinde Srni (deutsch: Rehberg) liegt nur zehn Kilometer von der deutschen Grenze entfernt, zum bayerischen Ort Zwiesel sind es nur 50 Kilometer, Regensburg ist mit dem Auto in 90 Minuten zu erreichen.

Das ganzjährig geöffnete Hotel Srni ist eines der am besten ausgestatteten Hotels in seiner Kategorie im Böhmerwald und bietet Sportlern und vor allem Triathleten hervorragende Trainingsbedingungen. Zu nennen ist hier an erster Stelle der beheizte Innenpool (25 Meter, sechs Bahnen). Zudem ist der Böhmerwald ein perfektes Revier für ausgedehnte Radausfahrten und bietet die Möglichkeit, stundenlang durch die Gegend zu laufen. Im Winter sollte man die Langlaufski mitnehmen, sogar Alpinski ist möglich. Klasse auch die neu gebaute Mehrzweck-Sporthalle inklusive einer sieben Meter hohen Kletterwand. Es gibt auch einen virtuellen Schießstand. Bei schlechtem Wetter läßt sich das Training in den Fitnessraum verlegen, der unter anderem mit Laufbändern ausgestattet ist, die eine Geschwindigkeit von bis zu 20 km/h zulassen.

(alle Fotos: Hotel Srni)

Lubos Bilek geht im Hotel Srni ein und aus und ist begeistert von den Trainingsbedingungen hier vor Ort. Jedes Jahr kommt er mit seinen Schützlingen mehrmals zum Training ins Hotel Srni. Auch Top-Athleten aus anderen Sportarten haben das Hotel Srni für sich entdeckt. So trainieren immer wieder die besten Schwimmer Tschechiens wie zum Beispiel der mehrmalige Olympiateilnehmer Jan Micka im Pool des Hotels Srni. Die neue Sporthalle macht das Hotel natürlich auch für Trainingsaufenthalte anderer Sportler interesssant wie zum Beispiel Tennis, Badminton, Squash, Hockey, Futsal und Basketball. Zur Entspannung steht ein Wellnessbereich inklusive Saunalandschaft und Dampfbad zur Verfügung.

Aufgrund seiner Lage und seiner hervorragenden infrastrukturellen Voraussetzungen inklusive Konferenzräume für bis zu 350 Personen eignet sich das Hotel Srni ideal für einen aktiven Urlaub sowie für Trainingslager, Firmenveranstaltungen, Tagungen, Konferenzen und andere Veranstaltungen. Das Hotel beseht aus dem Haupthaus und einem Nebengebäude, dem ehemaligen Hotel Sumava und verfügt über insgesamt 139 Zimmer mit 293 Betten. Auch Familien mit Kindern fühlen sich im Hotel Srni wohl. WLAN ist im gesamten Hotel kostenlos. Zudem gibt es einen Fahrrad- und Skiverleih. Auch die Fans von Billard, Tischtennis und Bowling kommen hier auf ihre Kosten.

Das Srní Hotel ist der perfekte Ausgangspunkt, um die wilde Natur des Böhmerwaldes zu erkunden. Etwa 100 Meter vom Hotel entfernt befindet sich der erste Wegweiser für ausgedehnte Wanderungen. Von hier aus kann man zum Beispiel die Turner Hütte besuchen, einen Abstecher zum Fluss Vydra machen, ins Šumava Moor gehen, Wolfspfade erkunden oder sich einfach am Blick über das Tal und die Gemeinde Roklanský erfreuen.

Das freundliche Personal im Hotel Srní spricht übrigens deutsch und/oder englisch und tut alles, damit sich die Gäste wohl fühlen. Und das Preis-/Leistungsverhältnis ist sensationell.

Klassifizierung nach dem Bewertungssystem von mein-triathlonhotel.de: 3 Punkte

Homepage: www.hotely-srni.cz/hotelysrni/default.asp?lng=de