fbpx

Hotel Hochschober / Kärnten

Ein Highlight des Hotels Hochschober ist der beheizte 25-Meter-Pool im See. (Foto: Hotel Hochschober)

Ein Highlight des Hotels Hochschober ist der beheizte 25-Meter-Pool im See. (Foto: Hotel Hochschober)

Sie schwimmen gerne im See, und das am liebsten im ganzen Jahr? Wenn nur das Wasser nicht so kalt wäre?! Das Hotel Hochschober im österreichischen Bundesland Kärnten hat sozusagen die Quadratur des Kreises geschafft: Ein Seebad mit ganzjährig 30 Grad Wassertemperatur! Wie das geht, erfahren Sie auf der Homepage dieses besonderen Hotels. Natürlich wird nicht der ganze Turracher See beheizt, sondern nur eine durch schwimmende Edelstahlpontons abgegrenzte Fläche von 25 mal 10 Metern. Ein grandioses Naturerlebnis vor allem im Winter, wenn der Rest des Sees zugefroren und die Landschaft ringsum von Schnee bedeckt ist. Natürlich läßt es sich im Seebad des Hotels auch im Sommer wunderbar schwimmen, dann steht auch für eine Verlängerung der gesamte See zur Verfügung.

Auch aufs Laufen und Rad fahren muss man im Hotel Hochschober nicht verzichten. Im Gegenteil laden Laufstrecken von 2,4 bis 11,2 nicht wirklich flache Kilometer sowie endlose Straßen und Wege Läufer und Radfahrer (Mountainbiker!) ein. Da das Hotel auf 1.763 Metern über dem Meeresspiegel liegt, eignet es sich sogar für ein Höhentrainingslager. Aus diesem Grunde sind  seit Jahren in den Sommermonaten Spitzenläufer aus Kenia zu Gast im Hochschober. Hotelgäste haben in den Monaten Juli und August die Möglichkeit, mit den Profis aus Kenia zu trainieren. Das Lauf-Programm beginnt um 10 Uhr und dauert rund 1,5 Stunden. Die perfekte Vorbereitung für Laufbewerbe!

Klassifizierung nach dem Bewertungssystem von mein-triathlonhotel.de: 2 Punkte

Homepage: www.hochschober.com/