Störtebeker Sporthotel / Rügen

Man and woman running in the beach

Wer ein Hotel sucht, in dem er von morgens bis abends Sport machen kann und wo er auch gute Bedingungen fürs Lauf- und Radtraining findet, der sollte sich das Störtebeker Sporthotel auf der Ostsee-Insel Rügen anschauen. Das Hotel hat nur 63 Zimmer, bietet seinen Gästen – für ein Hotel dieser Größe ungewöhnlich – aber ein 25-Meter-Sportbecken mit vier Bahnen. Weitere Sportbereiche sind:

  • 650 Quadratmeter großes Fitnessstudio mit 69 Trainingsgeräten

  • vier Badmintonfelder

  • drei Squash-Courts

  • Kletterwand (Höhe: 9,80 m, Schwiergkeit 9minus)

  • eine 1.020 Quadratmeter große Mehrzweckhalle

  • zwei Tennisfelder in einer 1.800 Quadratmeter großen Sporthalle

  • eine Außenanlage mit zwei Tennisfeldern, einer Inliner-Bahn und einer Minigolfanlage.

Zur Entspannung gibt es eine Heißsauna (90 Grad), eine Dampfsauna (70 Grad), eine Biosauna (bis 65 Grad) sowie eine Wärmekabine.

Foto Ralph Gerlach

25-Meter-Pool im Störtebeker Sporthotel auf Rügen. (Foto: Ralph Gerlach)

Unser Leser und Triathlet Ralph Gerlach aus dem niedersächsischen Ingeleben verbrachte im März dieses Jahres ein fünftägiges Trainingslager im Störtebeker Sporthotel auf Rügen und hat in seinem Blog “Racing Ralph” seine Erfahrungen zusammengefasst.

Foto Ralph Gerlach 2

Schlechtes Wetter? Dann laufen wir halt indoor. (Foto: Ralph Gerlach)

Klassifizierung nach dem Bewertungssystem von mein-triathlonhotel.de: 2 Punkte